Liebe Patientin, lieber Patient,

mit der Herbstzeit beginnt auch die Zeit der Erkältungskrankheiten. Darunter die "Grippe". So wird häufig die einfache Erkältungskrankheit, die etwa 1 Woche dauert bei uns genannt.

Aber wirklich gefährlich, weil sie sogar tötlich verlaufen kann ist die echte Grippe, die Influenza!

Niemand kann vorhersagen, ob sie in dieser Saison auftreten wird.

Aber es gibt mit der rechtzeitigen und nebenwirkungsarmen  Impfung einen wertvollen Schutz.

Kommen Sie also jetzt, bevor die Erkältungswelle kommt, zur Impfung.

Die CORONA-Erkrankung ist nahezu in Vergessenheit geraten.  In der Praxis sehen wir wieder täglich und glücklicherweise relativ milde Verläufe. Die Impfung bietet Schutz vor schwerem Verlauf.

Deshalb, wenn Sie über 60 Jahre alt sind oder einer Risikogruppe angehören, lassen Sie sich eine Auffrischimpfung geben.Gerne informieren wir Sie in der Sprechstunde.

Sollten Sie die bisherigen Impfungen schlecht vertragen haben, besprechen wir zunächst das weitere Vorgehen.

Vereinbaren Sie einen Termin für die jeweilige Impfung: Zuerst Influenza und dann später Corona. Wir empfehlen getrennte Impftermine, da nur dann beim Auftreten von Nebenwirkungen eine Zuordnung zur jeweiligen Impfung möglich ist.

 

Herzlichst, IIhhre Hausärzte

Dr. med. Katrin Göhring-Frischholz und Dr. med. Peter K. E. Göhring